Montag, 26. September 2011

September-Fund

Wenn man seine Einrichtung optimieren möchte, braucht man entweder viel Geld oder viel Glück und Geduld. In letzter Zeit war mir das Glück vor allem auf dem Flohmarkt hold, die Geduld brauchte ich aber auch, um die auf den ersten Blick nutzlosen Stücke in kleine Schätze zu verwandeln (ich habe da derzeit noch eine andere Werkelei in Arbeit...).

Zu den Flohmarktfunden gesellte sich in den letzten Tagen ein feiner Stuhl vom Sperrmüll, der mir genau so abgenutzt bestens gefällt, und auch ein paar tolle Einrichtungsbücher konnte ich bei Oxfam günstig ergattern. Es geht also weiter...

Kommentare: