Montag, 27. Juni 2011

Juni-Reise 2










Am 2. Reisetag hat uns das schlechte Wetter und die dementsprechend überfüllten Touristenattraktionen ganz schnell nach drinnen getrieben. Im MKG Hamburg gab es unheimlich viel zu sehen, bevor wir Abends das Musical Tarzan besucht haben. Irgendwie hatte ich verdrängt, dass wir Karten für die erste Reihe hatten, umso erfreuter war ich, alle Darsteller aus unmittelbarer Nähe zu erleben. Direkt vor meinem Platz befand sich sogar eine Hebebühne und auch über meinem Kopf fand einige Action statt. Rückblickend kann ich sagen, dass Tarzan das Musical ist, was mir bislang am besten gefallen hat (bisherige Musical-Besuche: Les Misérables, We Will Rock You, Daddy Cool, Wicked, Starlight Express, Tanz der Vampire) - hier stimmen Musik (Phil Collins), Geschichte, Bühnenbild, Choreographie und Gesang. Vor allem Alexander Klaws hat mich positiv überrascht, sowohl stimmlich als auch körperlich erinnert nichts mehr an den einst jungenhaften DSDS-Gewinner.

Hier folgen nun die Impressionen von Tag 2:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen