Sonntag, 16. Januar 2011

Januar-Abenteuer

Die Hochwassermeldungen der letzten Tage habe ich eher mit mittlerem Interesse verfolgt, auch wenn ich dank Flußnähe den steigenden Wasserstand gut beobachten konnte. Gestern war ich auf einer Party, die eigentlich schön gelegen in Rheinufernähe stattfinden sollte, wovon inzwischen natürlich nicht mehr die Rede sein konnte. Das Ganze glich mehr einer Insel und wäre das Wasser nur noch um ein paar Zentimeter gestiegen, wäre die Feier leider buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch die Gastgeberin und ihre Helfer waren erfindungsreich und der abenteuerliche Weg führte über Holzbretter, Bierbänke und schließlich ein stabileres Gerüst, um in das Gebäude inmitten der schlammbraunen Fluten zu gelangen.


Der ansonsten romantische Rheinblick fehlte gestern komplett, dafür ging mir bei der großen Wasserfläche schnell die Fantasie durch und ich erwartete, jeden Moment riesige Tentakelarme aus dem Wasser emporschnellen zu sehen, die neugierige Menschlein mit sich in die Tiefe ziehen... ;c)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen