Freitag, 4. Juni 2010

Juni-Buch

Zwischen all der "Pflichtlektüre", die auf mich wartet, musste es auch einmal ein ganz "normales" Buch sein, dass ich mir direkt nach Erscheinen gekauft habe – Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe von Suzanne Collins. Es ist bereits der zweite Teil einer Trilogie, auf den ich sehnsüchtigst gewartet habe. Also war mir schon klar, dass, wenn ich mit dem Lesen anfange, ich nicht mehr so schnell aufhören werde. An dem Tag, als ich es zur Hand nahm, konnte ich zwei Zugfahrten sinnvoll nutzen, den gesamten späteren Abend und um halb 3 Uhr morgens hatte ich es schließlich zu Ende gelesen... wahrscheinlich war der doppelte Espresso, den ich erst zu später Stunde getrunken hatte, nicht unschuldig an meinem Wachheitsgrad, doch auch die Geschichte hat mich, wie schon bei Teil 1, dermaßen gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Eine kleine Kritzelei – ein Spotttölpel, das Symbol der Veränderung in Panem.



Zum Inhalt: Nachdem Katniss es durch eine List geschafft hat, zusammen mit ihrem Freund Peeta lebend als Sieger aus den alljährlichen, grausamen Hungerspielen hervor zu gehen, werden die beiden ununterbrochen beobachtet und sind gezwungen, ein glückliches, verliebtes Paar darzustellen. Für Peeta ist das kein Problem, er muss seine Gefühle nicht spielen, doch Katniss kann nach der schrecklichen Zeit in der Arena nicht unterscheiden: Ist es Liebe, die sie für Peeta empfindet? Oder ist es nur Dankbarkeit, eine Verbundenheit aufgrund der gemeinsamen Erlebnisse oder gar ihr schlechtes Gewissen? Und was bedeutet ihr Gale, ihr engster Freund seit Kindheitstagen, dem sie bislang am meisten vertraute? Als nächstes steht eine Tour durch sämtliche Distrikte an, auf der Katniss demonstrieren muss, dass es nur an ihrer Liebe zu Peeta lag, dass sie die strikten Regeln des Kapitols überwinden konnte. Doch es steht nicht nur ihre eigene Glaubwürdigkeit auf dem Spiel, das Kapitol selbst schaltet sich ein, da das gesamte Volk aufgrund von Katniss cleveren Schachzug nun die Führung in Frage stellt. Aufrührerische Stimmen werden laut, Rebellen schließen sich zusammen, Aufstände brechen hervor... und das Kapitol zieht schließlich in einer Art und Weise die Konsequenzen, mit denen keiner gerechnet hätte.

Fazit: Endlich geht es weiter mit der Trilogie aus der erschreckend-faszinierenden Welt von Panem. Der Sieg von Katniss und Peeta bei den Hungerspielen hat einen Funken bei den unterdrückten Menschen der zwölf Distrikte entzündet, der nun zu einem Flächenbrand zu werden droht. Doch auch im Herzen der Leser brennt die Flamme für die Panem-Bücher lichterloh! Grundsätzlich sind Zwischenteile immer eine Sache für sich, sie müssen eine gewisse Eigenständigkeit bewahren, aber auch einen optimalen Übergang zwischen Anfang und Finale schaffen. Das ist mit Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe mehr als gelungen. Zerrissen zwischen Liebe und Verpflichtung versucht Katniss einen Weg zu finden, der sie alle glücklich macht, und wächst so über sich hinaus. DAS Lese-Highlight des Sommers 2010, ich kann Teil 3 kaum noch erwarten!

Ausstattung: Es handelt sich um ein gebundenes Buch mit Schutzumschlag. Hierauf ist passend zum ersten Teil wieder ein Gesicht zu sehen, das von rötlichen Blättern verdeckt wird, auf denen Wassertropfen abgebildet sind. Auge, Schriftzug und ein paar Tropfen sind zusätzlich lackiert und unterstreichen die wertige Ausstattung des Buches. Das herbstliche Aussehen der Blätter verdeutlicht sehr gut das Fortschreiten der Handlung, ich bin gespannt, ob der dritte Teil winterlich sein wird – passen würde es jedenfalls.




Suzanne Collins
Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe
Oetinger-Verlag
432 Seiten
gebunden
ISBN-13: 978-3789132193
Cover © Oetinger-Verlag

Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe bei Amazon

Die Rezensionen zu Teil 1 und 2 bei der Leser-Welt.

Hunger Games 2 at Amazon

Kommentare:

  1. ICh liebe dieses Buch und dein Spotttölpel ist total schön, acuh wenn ich ihn mir wie eine Elster vorgestellt habe, aber du kannst echt toll zeichnen!!

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :c) Ich liebe die Bücher auch und den Film fand ich klasse!

    AntwortenLöschen