Mittwoch, 26. Mai 2010

Mai-Buch

Immer, wenn ich mit dem Zug nach Düsseldorf oder auch näher nach Koblenz fahre, komme ich nicht umhin, in romantischen Betrachtungen der vorbeirasenden Landschaft zu schwelgen. Entlang des malerischen Rheins, eingebettet von Weinbergen und Burgen, fällt es mir gar nicht schwer, mein aktuelles Buch mal für ein paar Minuten zur Seite zu legen und in Träumereien zu versinken. Umso begeisterter war ich, als ich von dem Buch Lilienblut erfuhr, das gerade in eben dieser Ecke Deutschlands spielt.

Zum Inhalt:
 Die zurückhaltende 16-jährige Sabrina steht vor einer schweren Entscheidung – soll sie bei ihrer Mutter in die Winzerlehre gehen, damit sie eines Tages den Familienbetrieb übernehmen kann, oder geht sie weiterhin zur Schule, um herauszufinden, was sie einmal wirklich werden will. Für ihre ältere und extrovertierte Freundin Amelie ist es die große, weite Welt, die entdeckt werden will, und für eine kurze Zeit träumt Sabrina diesen Traum mit. Doch dann lernen die beiden ungleichen Mädchen den geheimnisvollen Kilian kennen, der mit seinem alten Schiff heimlich in einem Seitenarm des Rheins, dem sogenannten „Toten Fluss”, mitten im Naturschutzgebiet ankert. Ihre Freundschaft wird die Probe gestellt, als sie merken, dass sie beide Interesse an dem Jungen haben, doch Sabrina lässt Amelie den Vortritt. Diese besucht schließlich Kilian eines Abends allein auf seinem Schiff. Als Amelie am nächsten Tag tot aufgefunden wird, macht Sabrina sich große Vorwürfe und beginnt mit ihren Nachforschungen. Ist wirklich Kilian der Mörder, in den Sabrina sich auf den ersten Blick verliebt hat? Warum ist er plötzlich spurlos verschwunden? Und warum spricht niemand über den Mord, der vor 8 Jahren ebenfalls am „Toten Fluss” geschehen ist?

Fazit:
 Lilienblut ist eine spannende Geschichte über das Erwachsenwerden, in der die Protagonistin zu unterscheiden lernt zwischen Freundschaft und Verrat, Pflichterfüllung und wahren Herzenswünschen. Neben der kniffeligen Kriminalgeschichte kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Ein unterhaltsamer Mix aus Jugendbuch, Thriller und Liebesgeschichte, der in einem wunderschönen Teil Deutschlands spielt.

Ausstattung:
 Die Umschlagsgestaltung des Hardcovers ist sehr gut gelungen, da hier die Mischung aus Jugendbuch und Thriller visuell dargestellt wird: die Lilie steht für den romantischen Aspekt, während der düstere Hintergrund, die blutige Schrift und die Tropfen deutlich machen, dass Gewalt ebenfalls ein Thema ist. Blüte und Schriftzug wurden lackiert, einige Tropfen wurden noch zusätzlich geprägt und wirken dadurch noch echter. Insgesamt ein toller Eyecatcher!



Da passt die Lilie, die ich u. a. für die Hochzeit einer lieben Freundin gestaltet habe, sehr gut hier rein.




Elisabeth Herrmann
Lilienblut
cbt-Verlag
448 Seiten
gebunden
ISBN-13: 978-3570160619
Cover © cbt-Verlag

Meine ausführliche Rezension bei der Leser-Welt

Lilienblut bei Amazon

My latest review on the Leser-Welt: Lilienblut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen