Montag, 26. April 2010

April-Buch 5

Zum Inhalt: Die 15-jährige Laurel ist anders als ihre gleichaltrigen Mitschüler – am liebsten ist sie an der frischen Luft und beschäftigt sich mit Pflanzen, lebt streng vegan und ernährt sich hauptsächlich von Dosenpfirsichen und Sprite (mit einem kleinen Augenzwinkern, denn übersetzt bedeutet das uns alltäglich erscheinende Getränk „Elf“). Bis sie eines Tages eine seltsame Veränderung an ihrem Körper feststellt. Auf ihrem Rücken bildet sich ein kleiner Knubbel, der immer größer und größer wird und schließlich eine ganz neue Form hervorbringt. Zusammen mit ihrem Schulfreund David, der ihr immer mehr ans Herz wächst, forscht sie nach den Ursachen dieses Knubbels und entdeckt so eine ganz neue Welt, zu der auch der geheimnisvolle Tamani gehört. Dieser lebt auf dem alten Grundstück ihrer Eltern und eröffnet ihr bei einem Besuch vor Ort, dass sie eine Elfe ist und dass das Land ihrer Eltern niemals verkauft werden darf, da sich hier ein Zugang zum Feenland befindet. Doch ihre Eltern stehen schon in Vertragsverhandlungen und Laurels Aufgabe gestaltet sich gefährlicher, als erwartet...

Fazit: Elfen mal ganz anders – der Auftakt zu der vierteiligen Serie kommt zuerst recht langsam in die Gänge, überrascht am Schluss jedoch mit einer dramatischen Wendung und atemloser Spannung, die Lust auf mehr macht. Zwar erinnern einige Aspekte der Geschichte an bekannte, aktuelle Bücher aus dem Genre, jedoch ist die Vorstellung von Elfen derart neu, schlüssig und bestechend schön, dass man gerne in einer Welt versinkt, in der fantastische Wesen inmitten von Normalsterblichen leben und das Feenland nur einen kleinen Schritt entfernt scheint.

Eine kleine Kritzelei dazu:



Ausstattung: Der Umschlag wurde wie in dem Genre üblich mit einem zarten Mädchengesicht gestaltet, das an die Hauptfigur Laurel erinnert. Die Abbildung des libellenartigen Flügels sieht sehr schön aus, lässt sich aber leider nicht in der Handlung wieder finden. Teile des Flügels und der Titel wurden lackiert, der Schriftzug wurde zudem noch zusätzlich geprägt. Ingesamt ist es eine sehr hochwertige Gestaltung, die sicherlich jedes Bücherregal bereichert.




Aprilynne Pike
Elfenkuss
cbj-Verlag
352 Seiten
gebunden
ISBN-13: 978-3570138847
Cover © cbj-Verlag

Meine ausführliche Rezension bei der Leser-Welt

Elfenkuss bei Amazon

My latest review on the Leser-Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen